Microring-Extensions

Bei Microring-Extensions handelt es sich um einzelne Strähnen, meist jeweils 1 Gramm schwer, die mit Hilfe eines Rings am Eigenhaar befestigt werden. Die Eigenhaarsträhne wird mit einer Schlaufennadel durch den Microring gezogen, auf die stiftförmige Strähnenspitze aufgezogen und schließlich mit der Zange zusammengedrückt. So wird die Haarverlängerung schonend, ohne Wärme, am eigenen Haar befestigt. Da die Ringe bisher immer recht groß waren, kam im Jahr 2013 eine Neuerung auf den Markt: Nanoring-Extensions . Die Nanoringe sind bis zu 90% kleiner als Microringe und somit noch weniger sichtbar und natürlich auch weniger störend, z.B. beim Liegen. Global Extend war der erste Anbieter von Nanoring-Extensions in Deutschland. Inzwischen ist diese Art der Haarverlängerung so beliebt geworden, dass sie die Microring-Extensions immer mehr vom Markt verdrängen. Auf YouTube gibt es inzwischen einige Video-Anleitungen zu diesen Extensions, auch von Global Extend.