Wärmezange

Eine Wärmezange, auch Connector genannt, ist ein Gerät mit dem man Strähnen mit Keratinbondings ans Eigenhaar "anschweißt". Durch die Wärme verflüssigt sich das Keratin und kann mit den Fingern gerollt und geformt werden. Eine gute Wärmezange sollte einen Temperaturregler haben. Beim Arbeiten mit Keratinbondings sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass das Keratin gut schmilzt. Denn zu hartes Keratin lässt sich schlecht einarbeiten - das Ergebnis sind dann ständig herausfallende Strähnen. Um sich diesen Ärger zu ersparen, muss man die Bondings in heißem und sehr weichem Zustand ins Eigenhaar einarbeiten. Neben Wärmezangen, die mit starker Hitze arbeiten, gibt es Ultraschallgeräte - diese arbeiten nur mit Ultraschallwellen, hier muss das Bonding nicht heiß werden. Da die Bondings oft in unterschiedlichen Formen sind, sind auch die Spitzen der Wärmezangen unterschiedlich: flach, gebogen, mit Einkerbungen vorne oder hinten. Global Extend bietet verschiedene Wärmezangen an, wie diese aussehen, kann man hier einsehen: bitte hier klicken.